Die nächsten Termine
  • 18.06.2024 - mündliche Prüfungen ZP 10
  • 18.06.2024 15:00 Uhr - Kennenlernnachmittag
  • 21.06.2024 - Entlassfeier Jahrgang 10
  • 02 - 04.07.2024 - „Rosa Woche“
  • 05.07.2024 - Zeugnisausgabe
  • 08.07. - 20.08.2024 - Sommerferien

Realschule Wickrath
Kreuzhütte 24, 41189 Mönchengladbach

img ico telefon  Tel.: 02166 / 54 024
img ico email  E-Mail: sekretariat(a)rs-wickrath.de
img ico person  Schulleitung: Ralf Dünhöft
       Schulsekretariat: Petra Bückmann
       Mo. - Do. 7.30 - 13.45 Uhr, Fr. 07.30 - 12.30 Uhr

Moment Mal - unsere digitale Schülerzeitung

Habt ihr euch schon immer gefragt was eure Stärken sind? Wenn ja, dann ist „Komm auf Tour!“ für euch genau das Richtige! 60 Schüler/innen der 7.Klassen konnten am 18.01.2024 an dieser Veranstaltung teilnehmen. Das Projekt fand in der Stepgesstraße 20 statt, das ebenfalls ein Jugendtreff ist, der von 9.00 Uhr bis 21.00 Uhr geöffnet hat. 

Dieses Projekt hat zum Ziel, dass Schüler und Schülerinnen herausfinden welche Stärken sie haben. Dies wurde mit Hilfe von Stickern deutlich gemacht, die von den Mitarbeitern vergeben wurden und an das Oberteil befestigt wurden. Es gab 7 Kategorien von Stickern: einer worauf ein Mund abgebildet war, der Name dieses Stickers war: Mein Reden. Die anderen 6 hatten die Namen: Meine Fantasie, Meine Hände, Mein tierisch grüner Daumen, Meine Dienste, Meine Ordnung und Meine Zahlen. Jeder Sticker hatte auch seine eigene Farbe und konnte somit schnell zugeordnet werden.

Was ist währenddessen im Jugendzentrum passiert? Nachdem wir ein Namensschild bekommen haben, wurde ein Kurzfilm abgespielt, mit dem das ganze Projekt erklärt wurde. Nach einer kurzen organisatorischen Einführung ging es in vier Gruppen los. Meine Gruppe hat auf einer Bühne angefangen. Auf der Bühne hat man ein Thema gesagt bekommen wozu man sich so schnell wie möglich etwas überlegen und vorführen musste als Team. Zum Beispiel, das erste Thema war Sport. Als wir das gesagt bekamen schmiss ich mich sofort auf den Boden und begann Liegestütze zu machen. Nach 3 Aufgaben, die wir von einem Mann gestellt bekommen haben, sollten wir uns etwas selber ausdenken und in kleinere Gruppen einteilen. Die, die uns begleitet haben, mussten erraten was es sein sollte.

Danach kamen wir zu einem Labyrinth, wo wir nach einander durch mussten und am Ende dem nächsten ein Wort weiter zu sagen. Wir hatten es nicht richtig rausbekommen, aber wir waren schneller als die Gruppe vor uns. Nach dieser Aufgabe bekamen wir neue Aufgaben, die wir in einer kleineren Gruppe lösen sollten. In meiner Gruppe sollten wir den Flächeninhalt des Labyrinths ausrechnen. In meiner Gruppe waren zwei meiner Freunde. Wir hatten erstmal gezählt wie lang eine Wand ca. war und ich habe dann ausgerechnet wie groß der Flächeninhalt war. Ich fand es eigentlich relativ einfach. Meine Gruppe wurde sogar gelobt dafür wie schnell wir den Flächeninhalt ausgerechnet haben. 

Die nächste Station war eine Wohnung, die aufgeräumt werden musste. Die Vorgeschichte war das am vorherigen Abend eine Party mit der Person, die diese Station geleitet hatte, gefeiert hatten und ihre Eltern würden angeblich in 15 Minuten kommen. Wir sollten uns wieder in Gruppen aufteilen und haben dann einen Raum bekommen den wir aufräumen mussten. Als wir fertig waren haben zwei aus der gesamten Farbgruppe eine Fernsehshow gemacht. Dabei waren Poyraz und Dean aus der Klasse 7A. Sie haben Texte bekommen, die sie vorgelesen haben. Sie waren Vertreter einer Website, die es wirklich gibt um sich über alles aufzuklären, zum Beispiel wie man sich beim Sex schützen kann. Auf der Website selber kann man sich auch über Liebe und ebenfalls über alle Themen, die mit Sex zutun haben informieren. Die letzte offizielle Station war eine Station, wo man sich zu Begriffen hinstellen sollte, die man zu einer Frage für sich passend findet. Zum Beispiel: „Womit würdest du dich gerne beschäftigen, tust es aber noch nicht?“ Ich habe mich dann zu dem Begriff „Babysitten“ gestellt. Dann mussten wir uns vor eine Art Tunnel stellen und eine Person meinte, dass sie die Zukunft vorhersagen könnte. Ich fand das aufregend und teilweise witzig. Aber das Kind, das die Zukunft hervor gesagt bekam, meinte, dass das nicht der Wahrheit entspricht. Wir sollten uns dann in den Tunnel setzen und uns drei Karten aussuchen, die wir uns für unsere Zukunft wünschen. Es gab noch eine Überraschungsstation, bei der es verschiedenen Schränke zu unseren Stärken gab. Diese Schränke waren von innen beleuchtet und sehr schön eingerichtet. Am besten haben mir Fantasie, ein tierisch grüner Daumen und  meine Hände gefallen. Allgemein fand ich es sehr schön und kann es wirklich nur jeden empfehlen.

Alex, 7a

Logineo NRW LMS - Realschule Wickrath

logo NRW bildung

Impressionen
  • imp1.jpg
  • imp2.jpg
  • imp3.jpg
  • imp4.jpg
  • imp5.jpg
  • imp6.jpg
  • imp7.jpg
  • imp8.jpg
  • imp9.jpg
  • imp10.jpg
  • imp11.jpg
  • imp12.jpg
  • imp13.jpg
  • imp14.jpg
  • imp15.jpg
  • imp16.jpg
  • imp17.jpg
  • imp18.jpg
  • imp19.jpg
  • imp20.jpg
Wir benutzen Cookies
Wir nutzen für die bestmögliche Bereitstellung unserer Internetseite Cookies. Sie können die Verwendung von Cookies im Browser in den Einstellungen deaktivieren. Wenn Sie weiter surfen, ohne Ihre Einstellungen zu ändern, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung von Cookies einverstanden sind.