Ein Beitrag der „Moment mal“-Redaktion

 

>> Das ist meine absolute Lieblingsbuchreihe <<

Die Jugendbuchreihe „Warrior Cats“ wird von vier Autorinnen, Victoria Holmes, Cherith Baldry, Kate Cary und Tui Sutherland, die gemeinsam unter dem Namen Erin Hunter schreiben, verfasst und vom Gulliver Verlag veröffentlicht. Es gibt zurzeit sechs Staffeln, die jeweils sechs Bücher beinhalten. Allerdings enthält Staffel sechs erst fünf Bücher, da das letzte noch in Arbeit ist. Es soll am 06. 11. 2018 in England erscheinen und hat dort den Titel „The Rising Storm“. In den Fantasygeschichten geht es hauptsächlich um vier Gruppen von wildlebenden Katzen, die Clans genannt werden. Darüber hinaus gibt es noch einige weitere Clans. Die Hauptclans leben alle zusammen in einem Wald, der in vier Territorien unterteilt ist. Jede Katze hat Eigenschaften, die ihr und ihrem Clan das Überleben auf den jeweiligen Territorien erleichtern. Die Katzen des Fluss-Clans haben zum Beispiel besonders dichtes Fell und muskulöse Körper, um ihnen beim Jagen im Fluss zu helfen. Die Bücher handeln davon, dass die verfeindeten   Clans lernen müssen, sich gegenseitig zu vertrauen und zusammenzuarbeiten, um gemeinsam ein Problem zu lösen und zu überleben. Einmal werden zum Beispiel die Territorien von den Menschen zerstört und die Clans treten eine weite, gefährliche Reise an, um eine neue Heimat zu finden. Dieses gemeinsame Abenteuer schweißt sie enger zusammen, doch sie entfernen sich sofort wieder voneinander, als sie im neuen Gebiet angekommen sind. Ich mag diese Bücherreihe sehr, da sie spannend geschrieben ist und einen sehr fesseln kann. Sie enthält alles, was ich mag: Action, Romantik, Drama und Fiktion. Man kann sich gut in die Charaktere hineinversetzen. Es gibt witzige, traurige und schöne Momente, und man kann sehr gut lachen oder auch weinen, vor Freude oder Trauer. Alles in allem ist es eine emotionale und sehr schöne Reihe, die ich allen empfehle, die Fantasygeschichten mögen.

Von Lea Altendorf aus der 8c