Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir hoffen, dass alle Mitglieder der Schulgemeinschaft der Realschule Wickrath gut und gesund ins neue Jahr gekommen sind.

Hiermit informieren wir Sie und Euch über die neuen Regelungen bezüglich des Umgangs mit der Coronapandemie, die ab kommendem Montag, 11.01.2021, gelten:

Unterricht

 „Der Präsenzunterricht wird ab sofort bis zum 31. Januar 2021 ausgesetzt. In allen Schulen und Schulformen wird der Unterricht mit dem Start nach den Weihnachtsferien ab Montag, den 11. Januar 2021, grundsätzlich für alle Jahrgangsstufen als Distanzunterricht erteilt.“

Klassenarbeiten

„Grundsätzlich werden in den Schulen bis zum 31. Januar 2021 keine Klassenarbeiten und Klausuren geschrieben, da der Unterricht im 1. Schulhalbjahr eine ausreichende Basis für die Leistungsbewertung auf dem Halbjahreszeugnis geschaffen hat.“

Betriebspraktikum

Ein wichtiger Hinweis für alle Eltern und Schüler des Jahrgangs 9 zum Betriebspraktikum: Zwar sollen die Praktika verschoben werden, auf Wunsch der Eltern und bei dem Vorliegen des schriftlichen Einverständnisses der Betriebe können allerdings Schülerbetriebspraktika – wie ursprünglich geplant - auch in Präsenz im Betrieb durchgeführt werden. Hier reicht eine formlose E-Mail des Betriebes an die Schule.

Für die Schüler, die im Januar nicht am Praktikum teilnehmen können,  werden wir, wie geplant und angekündigt, in die letzten beiden Schulwochen vor den Sommerferien einen Zeitraum für die Durchführung eines  Betriebspraktikums anbieten.

Appell des Ministeriums für Schule/Kinderkrankengeld

„Alle Schulen der Primarstufe sowie der weiterführenden allgemeinbildenden Schulen bieten . . . ab Montag, den 11. Januar 2021, ein Betreuungsangebot für diejenigen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 6 an, die nach Erklärung Ihrer Eltern nicht zuhause betreut werden können . . .“. Kontaktieren Sie uns bitte, sofern Sie Bedarf haben.

Die Schulen sind allerdings von der Landesregierung gebeten worden, Sie auf das Folgende hinzuweisen:

„Alle Eltern sind aufgerufen, ihre Kinder - soweit möglich - zuhause zu betreuen, um so einen Beitrag zur Kontaktreduzierung zu leisten. Um die damit verbundene zusätzliche Belastung der Eltern zumindest in wirtschaftlicher Hinsicht abzufedern, soll bundesgesetzlich geregelt werden, dass das Kinderkrankengeld im Jahr 2021 für 10 zusätzliche Tage pro Elternteil (20 zusätzliche Tage für Alleinerziehende) gewährt wird. Der Anspruch soll auch für die Fälle gelten, in denen eine Betreuung des Kindes zu Hause erfolgt, weil dem Appell des Ministeriums für Schule gefolgt wird.“

Die Lehrkräfte der Realschule Wickrath werden Ihre Kinder bis Ende Januar in der bewährten Form mit Arbeit versorgen. Bei Fragen in Bezug auf die Lerninhalte kontaktieren Sie bitte die jeweiligen Fachlehrer. Ansonsten stehen Ihnen Schulleitung und Klassenleitungen gerne für Fragen zur Verfügung.

Die Schulleitung