Wer hat's erfunden ?

Vor den Sommerferien 2012 tagte eine Arbeitsgruppe, die es sich zum Ziel gesetzt hatte, die Schule weiterzuentwickeln und das Zusammengehörigkeitgefühl zu verbessern. Die beteiligten sechs Mütter und Väter sowie die Schulleitung kamen auf die Idee, unseren Schülerinnen und Schülern Schulkleidung anzubieten (auf freiwilliger Basis: T-Shirts, Polo-Shirts und Kapuzenjacken von 12 bis 25 Euro, jetzt auch in den kleinen Größen für die Schüler der Klassen 5).

Wir versprechen uns einiges davon:

• Wer Schulkleidung trägt, identifiziert sich stolz und selbstbewusst mit seiner Schule. Das Logo wird zum eigenen Markenlabel.

• Der morgendliche Stress vor dem Kleiderschrank wird um ein gehöriges Maß reduziert.

• Schulkleidung ist günstiger als Markenkleidung und entlastet das Kleidungsbudget der Eltern.

So stellt die Schulkleidung einen Baustein dar, der dazu beiträgt, ein positives Lernklima und somit die Grundvoraussetzung für gute schulische Leistungen zu schaffen.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie und Ihre Kinder von dem Angebot regen Gebrauch machen würden. Am Sekretariat befindet sich eine Vitrine, in der die Schulkleidung begutachtet werden kann. Außerdem planen wir eine Modenschau.

Die Schulkleidung können Sie oder Ihre Kinder montags, mittwochs und donnerstags in der Mittagspause von 12.20 bis 13.20 Uhr bei Frau Rhein erwerben oder gegen Vorkasse bestellen (Raum 04).